Achtsamkeit

 

Was verstehe ich unter Achtsamkeit?

Am Arbeitsplatz und im Privatleben hilft uns Achtsamkeit zu erkennen, wie wir uns fühlen, was unsere Bedürfnisse sind und was unserem Wohlergehen widerspricht. Sie ist Voraussetzung dafür, dass wir unsere Gesundheit schützen und frühzeitig erkennen, wenn sie gefährdet ist. Achtsamkeit heißt wahrnehmen, was jetzt passiert. Im Alltag sind wir mit unseren Gedanken meist bei dem, was eben war, oder dem, was gleich sein wird. 

Anders ist es, wenn all unsere Sinne angesprochen sind, egal, ob dies eine angenehme oder eine unangenehme Erfahrung ist. So erinnern wir uns an jedes einzelne Wort des Lobes oder der Maßregelung durch unsere Vorgesetzten. Wir wissen noch ganz genau, wie der erste Tag an unserem neuen Arbeitsplatz war, welche Menschen nett waren, welche unsympathisch. 

Doch vieles verblasst im Alltag, wir gewöhnen uns an die routinierten Abläufe. Allmählich verlieren wir das Gefühl dafür, ob das, was wir tun und wie wir es tun, oder ob die Art und Weise des Umgangs miteinander uns guttut, und wann ein Umgangston oder ein Arbeitspensum körperlich oder emotional belastend wird. Achtsamkeit heißt, sich all dessen bewusst zu werden. Wir können üben und lernen, achtsamer zu leben und achtsamer mit uns selbst und unseren Mitmenschen, unseren Kolleginnen und Kollegen umzugehen. Dabei spielt die bewusste Wahrnehmung dessen, was in unserem Körper geschieht, eine wichtige Rolle. 

Immer wenn es uns im Alltag gelingt, präsent zu sein und wach wahrzunehmen, was in und um uns herum geschieht, werden wir selbstbewusster im ursprünglichen Wortsinn. Wir finden zu mehr Gelassenheit und Zufriedenheit und können angemessen auf Stress reagieren und unsere Grenzen frühzeitig erkennen.

 

Wie arbeiten wir im Seminar? 

In diesem Workshop erhalten Sie grundlegende Informationen dazu, was Achtsamkeit beinhaltet und welche Wirkung sie hat. Ich werde Ihnen Anregungen geben und Übungen anleiten, die Ihre Achtsamkeit und das heißt auch Ihre Präsenz erhöhen können, und die sich sehr einfach in Ihrem Alltag integrieren lassen.

 

 

Körperübungen, Meditationen und Kleingruppen-Arbeit zur Vertiefung unterschiedlicher Themen sollen Ihnen helfen, besser für sich selbst zu sorgen und so auch ein Vorbild für Ihre Kollegen/innen zu sein.

Herbert Conze

HC Beratung und Psychotherapie

Beienburger Straße 33
D-51503 Rösrath

 

 

 

Psychotherapie Herbert Conze in Köln
c/o Praxis Kunz
Marspfortengasse 9/ Obermarspforten 14
D-50667 Köln

Kommunikation

Telefon 02205 91 25 93
Mobil 0173 29 858 93

E-Mail

 

Schnellkontakt